Verödung (Sklerotherapie)

Mithilfe der Verödungstherapie können Besenreiser sowie kleine bis mittelgroße Venen schonend, nebenwirkungsarm und narbenfrei behandelt werden.

Im Zuge des minimal-invasiven Eingriffs wird ein Verödungsmittel direkt in die Venen injiziert. Dabei löst die reizende Substanz eine entzündliche Reaktion der Gefäßwand aus. Die Venenwände verkleben von innen. Die verödeten Venen werden vom Körper innerhalb weniger Wochen abgebaut.

Durch Schäumen des Mittels kann der Verklebungseffekt um ein Vielfaches verstärkt werden. Dem Patienten entstehen keine Ausfallzeiten. Die Behandlung selbst ist weitgehend schmerzfrei.


Wahlarzt- und Privatpraxis

Leonfeldnerstraße 133
4040 Linz

Öffnungszeiten

Mo, Mi, Fr 9-12 Uhr
Di, Do 14-17 Uhr

Weitere Termine und Abendordination nach Vereinbarung.

Telefonische Terminvereinbarung:

0732/750790


Impressum/Datenschutz